Im Notfall (Verhaftung, Durchsuchung, etc.)

 

 

0170 - 3174796

0221 - 9486530

 

 ***24/7***

***kein Anrufbeantworter***

 

 

 

Bei Festnahme, Verhaftung

Durchsuchung, Vernehmungen bei

Polizei, Staatsanwalt oder Richter gilt :

Jeder Beschuldigte hat das Recht,

vor der Vernehmung

einen von ihm zu wählenden

Verteidiger zu befragen !

Keine Angaben zum Tatvorwurf

ohne Verteidiger !

 

Erste Hilfe !

 

Wenn Polizei, Staatsanwaltschaft, Steuerfahndung, Zoll,Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) zu Besuch kommen:

 

Handlungsempfehlungen bei Durchsuchung

 

1.Strafverteidiger anrufen !

 

2. Ruhe bewahren !

 

3. Fragen Sie nach dem Einsatzleiter und bitten Sie ihn, mit der Durchsuchung bis zum Eintreffen des Strafverteidigers zu warten !

 

4. Informationen sammeln ! Lassen Sie sich den Durchsuchungsbeschluss aushändigen und notieren Sie Name und Telefonnummer des Einsatzleiters !

 

5. Schweigen ! Keine Angaben zur Sache / zum Tatvorwurf ohne anwaltlichen Beistand ! Als Beschuldigter und auch als Zeuge (der jederzeit zum Beschuldigten werden kann) haben Sie jederzeit das Recht auf auf anwaltlichen Beistand !

 

6. Keine Unterlagen vernichten ! Keine Daten löschen ! Nichts heimlich wegschaffen ! Dies könnte durch die Ermittlungsbeamten als Verdunkelung verstanden werden. Verdunkelung ist ein Haftgrund und kann zur Untersuchungshaft führen !

 

7. Keine Schweigeplichtsentbindung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Ärzte, sonstige Berater erteilen !

 

8. Keine freiwillige Herausgabe von Unterlagen, Daten, Rechnern ohne vorherige Abstimmung mit dem Strafverteidiger !

 

9. Beschlagnahmeprotokoll / Liste der beschlagnahmten Gegenstände verlangen und überprüfen !

 

10. Wenn Sie es bisher noch nicht getan haben : Strafverteidiger anrufen ! ("Ich möchte keine Angaben machen und meinen Rechtsanwalt anrufen!" und danach schweigen !)

 

Handlungsempfehlungen bei Festnahme und Verhaftung

 

Bei Festnahme, Verhaftung Durchsuchung, Vernehmungen bei Polizei, Staatsanwalt oder Richter :

 

Jeder Beschuldigte hat das Recht, vor der Vernehmung einen von ihm zu wählenden Verteidiger zu befragen !

 

Keine Angaben zum Tatvorwurf ohne Verteidiger !

 

Wichtiger Hinweis: Diese Handlungsempfehlungen geben lediglich eine erste Orientierungshilfe und ersetzen nicht eine qualifizierte Rechtsberatung im Einzelfall !

Friesenstraße 5-15
50670 Köln

Tel.:0049-(0)221-948653-0
Fax: 0049-(0)221-948653-20

Mobil: 0049-(0)170-3174796

 

cyrus[at]strafverteidiger.de

veracyrus.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Vera Cyrus, letzte Änderung 13.8.2018